nachstreben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachstreben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich strebe nach
du strebst nach
er, sie, es strebt nach
Präteritum ich strebte nach
Konjunktiv II ich strebte nach
Imperativ Singular streb nach!
strebe nach!
Plural strebt nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgestrebt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachstreben

Worttrennung:

nach·stre·ben, Präteritum: streb·te nach, Partizip II: nach·ge·strebt

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌʃtʁeːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachstreben (Info), Lautsprecherbild nachstreben (Info)

Bedeutungen:

[1] versuchen, es so zu machen, wie es ein Vorbild macht; zu erreichen suchen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb streben mit dem Derivatem nach-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anstreben, es jemandem gleichtun, gleichziehen, nachahmen, nacheifern, nachmachen, nachtun

Beispiele:

[1] Alle Studenten hier strebten den höchsten Idealen nach.
[1] Paulus suchte seinem Bruder nachzustreben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dem Vorbild, einem Ideal nachstreben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachstreben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nachstreben
[*] The Free Dictionary „nachstreben
[1] Duden online „nachstreben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: nachsterben