es jemandem gleichtun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

es jemandem gleichtun (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

es je·man·dem gleich·tun

Aussprache:

IPA: [ɛs ˈjeːmandəm ˈɡlaɪ̯çtuːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild es jemandem gleichtun (Info)

Bedeutungen:

[1] es ebenso machen wie ein anderer
[2] das gleiche Ziel erreichen (wollen) wie ein anderer, den man sich zum Vorbild genommen hat

Synonyme:

[1] (jemanden) nachahmen
[2] (jemandem) nacheifern

Beispiele:

[1] Beim Betreten der Kirche nahm Vater seine Mütze ab und wir taten es ihm gleich.
[2] Ihre zwei älteren Brüder hatten ein Einser-Abitur geschafft und sie wollte es ihnen gleichtun.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gleichtun
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gleichtun
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgleichtun