mixolydisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mixolydisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
mixolydisch
Alle weiteren Formen: Flexion:mixolydisch

Worttrennung:

mi·xo·ly·disch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈmɪksoˌlyːdɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mixolydisch (Info)
Reime: -yːdɪʃ

Bedeutungen:

[1] Musik: eine alte Kirchentonart

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem mixo- und dem Adjektiv lydisch (eigentlich: ein halbes lydisch)

Synonyme:

[1] Tetrardus authentus, Modus VII

Gegenwörter:

[1] ionisch, dorisch, phrygisch, lydisch, äolisch, lokrisch hypoionisch, hypodorisch, hypophrygisch, hypolydisch, hypomixolydisch, hypoäolisch, hypolokrisch

Oberbegriffe:

[1] Harmonielehre, Tonart, Kirchentonart, Modus

Beispiele:

[1] „Zu den Durtonleitern im weiteren Sinne … können auch die Kirchentonarten Lydisch und Mixolydisch sowie die spanische und jüdische Tonleiter, das Zigeuner-Dur und das aus Gründen der Systematik eingeführte Harmonisch Dur gezählt werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kirchentonart
[1] Wikipedia-Artikel „Mixolydischer Modus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mixolydisch
[1] canoonet „mixolydisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmixolydisch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Dur