lokrisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lokrisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lokrisch
Alle weiteren Formen: Flexion:lokrisch

Worttrennung:

lo·krisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈloːkʁɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lokrisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: in/mit einem modernen Modus zur Vervollständigung der Kirchentonarten
[2] die Landschaft Lokris oder die Kultur der Lokrer betreffend, zu ihr gehörend

Herkunft:

abgeleitet von dem Namen der Landschaft Lokris des antiken Griechenland

Gegenwörter:

[1] ionisch, dorisch, phrygisch, lydisch, mixolydisch, äolisch, hypoionisch, hypodorisch, hypophrygisch, hypolydisch, hypomixolydisch, hypoäolisch, hypolokrisch

Beispiele:

[1] Dieses Lied weist einen lokrischen Charakter auf.
[1] Ich mag am liebsten lokrische Stücke.
[1] Der lokrische Modus ist der „Vervollständigungsmodus“ der mittelalterlichen Modi oder Kirchentonarten.
[2] „Der kleine Aias (Ajax) oder Aias der Lokrer, Sohn des lokrischen Königs Oileus, war ebenfalls Kämpfer vor Troja.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kirchentonart
[1] Wikipedia-Artikel „Lokrischer Modus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lokrisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallokrisch
[1] The Free Dictionary „lokrisch
[1] Duden online „lokrisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „lokrisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „lokrisch“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „lokrisch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „lokrisch
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen: