Tonart

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tonart (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tonart

die Tonarten

Genitiv der Tonart

der Tonarten

Dativ der Tonart

den Tonarten

Akkusativ die Tonart

die Tonarten

Worttrennung:

Ton·art, Plural: Ton·ar·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtoːnˌʔaːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tonart (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: eine Stufenfolge von Tönen (Tonleiter)
[2] Tonfall, in dem jemand zu jemand anderem spricht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ton und Art

Synonyme:

[1] Harmonie

Unterbegriffe:

[1] Dur, Moll

Beispiele:

[1] Das Konzert war in dieser Tonart geschrieben
[1] Das Stück existierte in den Tonarten Moll und Dur
[2] „Er besaß die Fähigkeit, Männern gegenüber, die älter, starrer, unbeweglicher waren als er, eine liebenswürdige Tonart anzuschlagen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ~ bestimmen, ~ wählen, keine ~ benutzen, ~ analysieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tonart
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tonart
[*] canoo.net „Tonart
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTonart
[1, *] The Free Dictionary „Tonart
[1, 2] Duden online „Tonart

Quellen:

  1. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 319.