koitieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

koitieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich koitiere
du koitierst
er, sie, es koitiert
Präteritum ich koitierte
Konjunktiv II ich koitierte
Imperativ Singular koitiere!
koitier!
Plural koitiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
koitiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:koitieren

Worttrennung:

ko·i·tie·ren, Präteritum: ko·i·tier·te, Partizip II: ko·i·tiert

Aussprache:

IPA: [koiˈtiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild koitieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: den Koitus vollziehen; Geschlechtsverkehr haben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Koitus mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en[1]

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: ficken; weitere siehe Verzeichnis:Deutsch/Geschlechtsverkehr

Gegenwörter:

[1] sich enthalten

Beispiele:

[1] „Der Triebforscher Ernest Borneman behauptet, die Deutschen koitierten heute weniger als je zuvor.“[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Koitieren, koitierend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Geschlechtsverkehr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „koitieren
[1] canoonet „koitieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkoitieren
[1] Duden online „koitieren

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „koitieren
  2. Sexualität: „Schluß mit dem Quickie“. Interview mit Beate Uhse. In: Spiegel Online. 18. Juli 2001, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. November 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: kodieren, kontieren, kotieren