jemanden zur Schnecke machen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jemanden zur Schnecke machen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

je·man·den zur Schne·cke ma·chen

Aussprache:

IPA: [jeːmandn̩ t͡suːɐ̯ ˈʃnɛkə ˌmaxn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild jemanden zur Schnecke machen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemandem (öffentlich) so heftige Vorwürfe machen, dass er ganz eingeschüchtert ist

Herkunft:

wohl von der Vorstellung herrührend, dass sich der Angegriffene zurückzieht wie bei Gefahr eine Schnecke in ihr Schneckenhaus[1] oder (aus der Soldatensprache) dass er aufgrund rücksichtsloser Behandlung/übermäßigem Drill nur noch wie eine Schnecke kriechen kann[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abkanzeln, abkapiteln, ausschelten, ausschimpfen, heruntermachen, niedermachen, rügen, tadeln, zurechtstutzen, zurechtweisen

Beispiele:

[1] „Sie verzeihen ihm, wenn er Mitspieler zur Schnecke macht, Schiedsrichter in den Senkel stellt.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden wegen etwas zur Schnecke machen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „jemanden zur Schnecke machen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5 „Schecke: jmdn. zur Schnecke machen“, Seite 661.
[1] Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. 2. Auflage. Band 4: Oben–Spielverderber, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 1995, ISBN 3-451-04400-5, DNB 944179355 „Schnecke: Jem. zur Schnecke machen“, Seite 1381.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5 „Schecke: jmdn. zur Schnecke machen“, Seite 661.
  2. Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. 2. Auflage. Band 4: Oben–Spielverderber, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 1995, ISBN 3-451-04400-5, DNB 944179355 „Schnecke: Jem. zur Schnecke machen“, Seite 1381.
  3. Alexander Brüggemann: Der heilige Portugiese CR7. In: Zeit Online. 15. Juli 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Oktober 2019).