fleuve

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fleuve (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
fleuve fleuves

Worttrennung:

fleu·ve, Plural: fleu·ves

Aussprache:

IPA: [flœv]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fleuve (Info)

Bedeutungen:

[1] nach Länge, Breite, Schüttung oder Einzugsgebiet bedeutender Wasserlauf, der meist in die See mündet; Strom, Fluss
[2] im übertragenen Sinne: eine große Menge von einer Flüssigkeit, von etwas (gleichmäßig) Fließendem, von etwas (beständig) Anhaltendem; Strom, Flut

Herkunft:

Erbwort aus dem etwa gleichbedeutenden klassisch-lateinischem Wort fluvius

Gegenwörter:

[1] kleiner, unbedeutender: rivière, torrent
[2] große Menge, aber wild und unregelmäßig anfallend: torrent

Oberbegriffe:

[1] cours d'eau
[1] profusion

Unterbegriffe:

[1] Teile: lit, cours, surface, rive, rivage, berge, île; source, cours, bras, bouches, embouchure, delta
[1] Subtyp: estuaire

Sinnverwandte Wörter:

[1] fluvial, fluviatile

Beispiele:

[1] « Les vertus se perdent dans l'intérêt, comme les fleuves se perdent dans la mer. » La Rochefoucauld[1]
„Alle Tugenden lösen sich im Eigennutz auf, so wie sich alle Ströme im Meer auflösen.“
[1] « Comme je descendais des Fleuves impassibles,
Je ne me sentis plus guidé par les haleurs… »[2]
„Als ich die gleichmütigen Ströme hinabfuhr,
Spürte ich mich nicht mehr von den Treidlern gezogen…“
[2] La Révolution coûtait des fleuves de sang à la France, non à Paris, mais en Vendée.
Die Revolution kostete Frankreich Ströme von Blut, nicht in Paris, aber in der Vendée.
[2] L'orateur versait des fleuves de mots sur nous autres auditeurs, c'était vraiment une logorrhée.
Der Redner überschüttete uns Zuhörer mit einer Flut von Worten, einer wahren Logorrhoe.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Oft im Kontext: tributaire, affluent, crue; se jeter dans (la mer), marée; en amont, en aval; bateau, navire, port, pont
[1] descendre, traverser, longer un fleuve
[1] fleuves du Paradis, fleuve de l'enfer
[1] au bord, au fil, au milieu d'un fleuve
[2] un fleuve de mots, de jurons, de reproches …; de visiteurs, de voyageurs

Wortbildungen:

[2] roman-fleuve

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „fleuve
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „fleuve
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „fleuve
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „fleuve
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. François de La Rochefoucauld, Maximes et Réflexions morales Nr. 171
  2. Arthur Rimbaud, Poésies, Le Bateau ivre