durchpausen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

durchpausen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pause durch
du paust durch
er, sie, es paust durch
Präteritum ich pauste durch
Konjunktiv II ich pauste durch
Imperativ Singular paus durch!
pause durch!
Plural paust durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgepaust haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchpausen

Worttrennung:

durch·pau·sen, Präteritum: paus·te durch, Partizip II: durch·ge·paust

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌpaʊ̯zn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Abbild (eine Pause) schaffen, indem auf einem drüberliegenden, durchsichtigen Stück Papier die drunterliegende Vorlage nachgezeichnet wird

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb pausen mit dem Derivatem durch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abpausen, durchschreiben, durchzeichnen

Gegenwörter:

[1] abfotografieren, fotokopieren

Oberbegriffe:

[1] kopieren

Beispiele:

[1] Sie versuchte, die Unterschrift des Vaters durchzupausen.
[1] „Zum Durchpausen wird das Stroh- oder Oel-Papier glatt auf das Original gelegt und an den Ecken mit etwas Mundleim oder Wachs befestigt.“[1]
[1] „Natürlich schuf auch die Einbindung der Region in das zentralistisch-sozialistische Staats- und Wirtschaftsgefüge der polnischen Volksrepublik neue Konstituenten, die sich auch auf die Siedlungsgenese im Kleinen durchpausten.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Muster, eine Karte durchpausen

Wortbildungen:

Durchpause, Durchpauspapier

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchpausen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchpausen
[1] The Free Dictionary „durchpausen
[1] Duden online „durchpausen

Quellen: