die Arschkarte zeigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

die Arschkarte zeigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

die Arsch·kar·te zei·gen

Aussprache:

IPA: [diː ˈaʁʃˌkaʁtə ˈʦaɪ̯ɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild die Arschkarte zeigen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemanden in eine unangenehme Situation bringen, in der er Ungewolltes oder Ungeliebtes erdulden oder tun muss

Herkunft:

Nach Einführung der roten und der gelben Karte im Fußball (1970) bewahrten viele Schiedsrichter die beiden Karten in verschiedenen Taschen auf, damit sie einerseits nicht aus Versehen die falsche Karte griffen, und damit andererseits die Zuschauer vor dem Bildschirm (vor der Ausbreitung des Farbfernsehens) den Unterschied zwischen der Gelben Karte, welche in der Brusttasche aufbewahrt wird, und der Roten Karte, die in der Gesäßtasche (umgangssprachlich Arschtasche)) steckte, besser erkennen konnten.
Da die Rote Karte beziehungsweise. "Arschkarte" immer mit einer unangenehmen Situation (Verweis vom Spielfeld) verbunden ist, sagt man noch heute „die Arschkarte zeigen“.[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] die Arschkarte ziehen, den Schwarzen Peter ziehen

Sinnverwandte Wörter:

[1] die Rote Karte zeigen, Pech haben

Beispiele:

[1] Da hast du aber die Arschkarte gezeigt bekommen.
[1] Möglich, dass dir ein paar Jungs die Arschkarte zeigen, aber sie kommen wieder, wenn sich herumspricht, wie gut deine Schule ist.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Handbuch der Beschimpfungen, Dr. Sebastian Freud
[1] synonyme.de

Quellen: