boia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

boia (Italienisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum boia

Femininum

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Wahnsinns-

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „boia
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „boia
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „boia
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

il boia

?

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Henker
[2] Scharfrichter
[3] Verbrecher

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „boia
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „boia
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „boia
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

bōia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ bōia bōiae
Genitiv bōiae bōiārum
Dativ bōiae bōiīs
Akkusativ bōiam bōiās
Vokativ bōia bōiae
Ablativ bōiā bōiīs

Worttrennung:

, Genitiv:

Bedeutungen:

[1] Halsfessel, die Sklaven und Verbrechern angelegt wurde: Halsjoch, Halseisen

Oberbegriffe:

[1] catena, vincula

Beispiele:

[1] „Qui advorsum stimulos lamminas crucesque conpedesque
Nervos catenas carceres numellas pedicas boias
Inductoresque acerrumos gnarosque nostri tergi
[ qui saepe ante in nostras scapulas cicatrices indiderunt ] “[1]
[1] „Boiae, id est genus vinculorum, tam ligneae, quam ferreae dicuntur.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „boia
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „boia“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Tiberius Maccus Plautus: Asinaria 548-552
  2. Paulus Diaconus: Excerpta ex libris Festi de significatione verborum.
Ähnliche Wörter:
boi, boina, boira