blutunterlaufen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

blutunterlaufen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
blutunterlaufen
Alle weiteren Formen: Flexion:blutunterlaufen

Worttrennung:
blut·un·ter·lau·fen, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈbluːtʔʊntɐˌlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] durch Blutaustritt ins Gewebe eine bläulich violette bis rötliche Färbung aufweisend

Herkunft:
Zusammenrückung der Wortgruppe (von) Blut unterlaufen

Synonyme:
[1] hyphämisch

Beispiele:
[1] „Der rechte Daumennagel hat einen blutunterlaufenen Fleck, er klafft vom Halbmond bis zur Fingerspitze.“[1]
[1] „Das Titelblatt mit dem schwarzweiß-roten Rand zeigt ein blutunterlaufenes Gesicht, aus dem nur noch ein Auge herausschaut.“[2]
[1] „An der linken Halsseite, unter dem Kieferwinkel, findet sich eine nach oben zu aufgegabelte, blutunterlaufene Schnürmarke von acht Zentimetern Länge. Eine weitere, oberflächlich etwas abgeschürfte, blutunterlaufene Würgemarke zieht sich unter dem Kinn in Höhe des Halsansatzes fünf Zentimeter lang auf die rechte Gesichtsseite hinüber.“[3]
[1] „Das Jahr 1988 ist gerade zwei Stunden alt, als eine Überlebende auf das Bremer Polizeirevier 5 stolpert - eine aufgelöste Mittdreißigerin mit blutunterlaufenem Hals.“[4]
[1] „Bei einem anderen war die eine Gesichtshälfte völlig zerschlagen, verquollen und blutunterlaufen.“[5]
[1] „Die Stiche sind von denen anderer Insekten kaum zu unterscheiden: ein roter, blutunterlaufener Punkt, der etwas größer ist als die Pustel nach einem Mückenstich.“[6]
[1] „Sie hat Angst, ihrem Vermieter zu begegnen, einem alten Kerl mit blutunterlaufenen Augen.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] blutunterlaufene Augen; eine blutunterlaufene Körperstelle, Stelle

Wortbildungen:
Blutunterlaufung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „blutunterlaufen
[*] canoonet „blutunterlaufen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „blutunterlaufen
[1] The Free Dictionary „blutunterlaufen
[1] Duden online „blutunterlaufen
[1] wissen.de – Wörterbuch „blutunterlaufen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „blutunterlaufen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonblutunterlaufen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Stichwort »blutunterlaufen«, Seite 335.

Quellen:

  1. Hildegard Knef: Der geschenkte Gaul. Bericht aus einem Leben. 6. Auflage. 301.–400. Tausend, Fritz Molden, Wien/München/Zürich 1970, Seite 341 (Zitiert nach Google Books).
  2. Otto Köhler: ZUM ABSCHUSS FREI. In: DER SPIEGEL. Nummer 18, 26. April 1971, ISSN 0038-7452, Seite 80 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 20. November 2018).
  3. Thomas Hettche: Der Fall Arbogast. Kriminalroman. 1. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2001, ISBN 3-7701-5621-8, Seite 18.
  4. Sabine Rückert: Die Einkreisung. In: DIE ZEIT. Nummer 39, 18. September 2003, ISSN 0044-2070, Seite 15 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 20. November 2018).
  5. Ingo Schulze: Neue Leben. Die Jugend Enrico Türmers in Briefen und Prosa. Roman. 1. Auflage. Berlin Verlag, Berlin 2005, ISBN 3-8270-0052-1, Seite 461.
  6. Kleine Plagegeister mit nervigen Folgen. In: Rhein-Zeitung. 18. Juni 2011, Seite 16.
  7. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du. Roman. 1. Auflage. btb Verlag, München 2018 (Originaltitel: Chanson douce, übersetzt von Amelie Thoma aus dem Französischen), ISBN 978-3-442-71742-2, Seite 148 (Genehmigte Taschenbuchausgabe).