barva

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

barva (Slowenisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ barva barvi barve

Genitiv barve barv barv

Dativ barvi barvama barvam

Akkusativ barvo barvi barve

Lokativ barvi barvah barvah

Instrumental barvo barvama barvami

Worttrennung:

bar·va

Aussprache:

IPA: [ˈbaːrʋa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bestimmter Abschnitt des sichtbaren Lichts im Spektrum der elektromagnetischen Wellen; Farbe
[2] Mittel zum Anstreichen, Färben von Oberflächen und Stoffen; Farbe
[3] zusammengehörige Spielkarten in verschiedenen Kartenspielen; Farbe

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1, 2] barven
[1] barvica
[2] barvati, barvilo

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Slowenischer Wikipedia-Artikel „barva
[1–3] Slovar slovenskega knjižnega jezika: „barva

barva (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ barva barvy
Genitiv barvy barev
Dativ barvě barvám
Akkusativ barvu barvy
Vokativ barvo barvy
Lokativ barvě barvách
Instrumental barvou barvami

Worttrennung:

bar·va

Aussprache:

IPA: [ˈbarva]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild barva (Info)

Bedeutungen:

[1] durch den sichtbaren Teil der elektromagnetischen Strahlung hervorgerufene optische Erscheinung; Farbe
[2] zur Färbung bestimmtes Material; Farbe
[3] Klang eines Tones, Tonfärbung; Farbe, Klang

Herkunft:

Entlehnung aus dem mittelhochdeutschen varwe → gmh[1]

Synonyme:

[1] zabarvení
[2] barvivo

Verkleinerungsformen:

[2] barvička

Beispiele:

[1] Charakteristickým znakem expresionismu jsou výrazné barvy a tvary, které neodpovídají skutečnosti.
Charakteristisches Merkmal des Expressionismus sind die kräftigen Farben und Formen, die nicht der Wirklichkeit entsprechen.
[2] Surové dřevo musíte vždy ošetřit základním nátěrem, než na ně začnete nanášet barvu.
Rohes Holz muss man immer mit einem Grundanstrich behandeln, bevor man die Farbe aufträgt.
[3] Všestranná umělkyně měla neuvěřitelně krásnou barvu hlasu a fantastickou dechovou techniku.
Die vielseitige Künstlerin hatte eine unglaublich schöne Farbe der Stimme und eine fantastische Atemtechnik.

Redewendungen:

[1] přiznat barvuFarbe bekennen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jasná barvaklare Farbe
[2] nátěrová, razítková, vodováAnstrichfarbe, Stempelfarbe, Wasserfarbe; míchat, nanášet barvuFarbe mischen, auftragen

Wortbildungen:

barevně, barevnost, barevný, barvitý, barvivo, barvotisk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „barva
[2, 3] Tschechischer Wikipedia-Artikel „barva (rozcestník)
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „barva
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „barva
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „barva
[1–3] centrum - slovník: „barva
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbarva

Quellen:

  1. Jiří Rejzek: Český etymologický slovník. 1. Auflage. Leda, Voznice 2001, ISBN 80-8592785-3, Seite 71.