barba

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

barba (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la barba

le barbe

[1] una barba d’uomo

Worttrennung:

bar·ba, Plural: bar·be

Aussprache:

IPA: [ˈbarba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Bart: Teil der menschlichen Körperbehaarung im Bereich um den Mund, am Kinn, an den Wangen und am oberen Halsbereich
[2] Botanik: die Wurzel

Unterbegriffe:

[1] crema da barba (Rasiercreme); pennello da barba (Rasierpinsel)

Beispiele:

[1] Li occhi ha vermigli, la barba unta e atra, / e 'l ventre largo, e unghiate le mani;[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „Barba
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „barba
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „barba
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

barba (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la barba

les barbes

Worttrennung:

bar·ba

Aussprache:

IPA: östlich: [ˈbarbə], westlich: [ˈbaɾba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Bart, der Kinnbart

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] un home amb barba - ein Bartträger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „barba
[1] Diccionari de la llengua catalana: „barba
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „barba

barba (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ barba barbae
Genitiv barbae barbārum
Dativ barbae barbīs
Akkusativ barbam barbās
Vokativ barba barbae
Ablativ barbā barbīs

Worttrennung:

bar·ba, Plural: bar·bae

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild barba (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] Behaarung im Gesicht eines Mannes; Bart

Beispiele:

[1] „itidem habet petasum ac vestitum: tam consimilest atque ego; / sura, pes, statura, tonsus, oculi, nasum vel labra, / malae, mentum, barba, collus: totus. quid verbis opust?“ (Plaut. Amph. 291–293)[2]
[1] „hoc est demum quod percrucior, / me hoc aetatis ludificari, immo edepol sic ludos factum / cano capite atque alba barba miserum me auro esse emunctum.“ (Plaut. Bacch. 1099–1110)[2]
[1] „heus tu qui cum hirquina barba stas, responde quod rogo.“ (Plaut. Pseud. 967)[3]
[1] „ita sordido ancillarique artificio regiae virgines ut tonstriculae tondebant barbam et capillum patris.“[4]
[1] Barba non facit philosophum.
Ein Bart macht (noch lange) keinen Philosophen.

Wortbildungen:

barbatoria, barbatus, barbescere, barbiger, barbio, barbitium, barbula, barbus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „barba“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 785-786.
[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „barba“ Seite 246.

Quellen:

  1. Dante Alighieri, "La Divina Commedia", Inf. VI, 16,17.
  2. 2,0 2,1 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).
  3. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus II: Miles Gloriosus, Mostellaria, Persa, Poenulus, Pseudolus, Rudens, Stichus, Trinummus, Truculentus, Vidularia, Fragmenta, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).
  4. Marcus Tullius Cicero, Tusculanae disputationes, Liber V, 58

barba (Sardisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

sa barba

sas barbas

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nuoresisch: der Bart

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Sardischer Wikipedia-Artikel „barba
[1] Guido Mensching: Einführung in die sardische Sprache. 3. Auflage. Romanistischer Verlag, Bonn 2004, ISBN 3-86143-149-1, Seite 19

Quellen:


Ähnliche Wörter:
baba, barbe