anschnauzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anschnauzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schnauze an
du schnauzt an
er, sie, es schnauzt an
Präteritum ich schnauzte an
Konjunktiv II ich schnauzte an
Imperativ Singular schnauze an!
Plural schnauzt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeschnauzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anschnauzen

Worttrennung:

an·schnau·zen, Präteritum: schnauz·te·an, Partizip II: ge·schnauzt

Aussprache:

IPA: [], Präteritum: [], Partizip II: []
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] mit groben Worten anfahren

Sinnverwandte Wörter:

[1] anblaffen, anbrüllen, anfahren, anschreien, zurechtweisen; einen Anpfiff bekommen (angeschnauzt werden)

Beispiele:

[1] Kam der Schiffsjunge dagegen aus Süddeutschland und verstand er nicht einmal die plattdeutschen Wörter, mit denen die Steuerleute ihre Befehle brüllten und die Matrosen ihn anschnauzten, dann konnte er sich auf reichlich Schläge einstellen.[1]
[1] Ich schnauzte nie jemanden an, weil ich das unhöflich finde.
[1] Es ist nicht gut, die Kinder immer gleich anzuschnauzen.
[1] Der eben angeschnauzte Junge duckte sich und verschwand.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anschnauzen
[1] canoo.net „anschnauzen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanschnauzen
[1] The Free Dictionary „anschnauzen

Quellen:

  1. Schiffszwieback, Pökelfleisch und Koje: Seemannsleben an Bord, Jürgen Rath. Abgerufen am 15. Juli 2015.