anranzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anranzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ranze an
du ranzt an
er, sie, es ranzt an
Präteritum ich ranzte an
Konjunktiv II ich ranzte an
Imperativ Singular ranze an!
Plural ranzt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeranzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anranzen

Worttrennung:

an·ran·zen, Präteritum: ranz·te an, Partizip II: an·ge·ranzt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʁant͡sn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: grob, unhöflich tadeln

Synonyme:

[1] anfahren, anschnauzen, anscheißen, zurechtweisen; umgangssprachlich: anraunzen

Oberbegriffe:

[1] schimpfen, tadeln

Beispiele:

[1] „Ich saß unlängst in Mainz im Gasthaus zur Krone, wo zwei solche Windbeutel mich auf höchst zudringliche Weise anranzten und unsere Magister zu Paris und Köln blödsinnige Burschen und Narren nannten.“[1]
[1] Das Arbeitsklima hier ist unerträglich, denn wegen jeder Kleinigkeit wird man vom Chef angeranzt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „anranzen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anranzen
[1] canoo.net „anranzen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanranzen
[*] The Free Dictionary „anranzen
[1] Duden online „anranzen

Quellen:

  1. Unbekannte Autoren: Dunkelmännerbriefe. In: Projekt Gutenberg-DE. 11. Brief: Cornelius Fenstermacher grüßt vielmal den Magister Ortuin Gratius (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: antanzen