anscheißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anscheißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich scheiße an
du scheißt an
er, sie, es scheißt an
Präteritum ich schiss an
Konjunktiv II ich schisse an
Imperativ Singular scheiß an!
scheiße an!
Plural scheißt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeschissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anscheißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: anscheissen

Worttrennung:

an·schei·ßen, Präteritum: schiss an, Partizip II: an·ge·schis·sen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anscheißen (Info)

Bedeutungen:

[1] belügen und betrügen
[2] jemanden derb zurechtweisen, anschnauzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb scheißen mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] belügen, betrügen, hintergehen, übervorteilen, verarschen
[2] anmachen, anranzen, anschießen, anschnauzen, beschimpfen, zurechtweisen, zur Minna machen, zusammenfalten

Gegenwörter:

[2] loben

Beispiele:

[1] „»Ich sorge dafür, dass sich schnell rumspricht, was jedem blüht, der mit dem Gedanken spielt, dich anzuscheißen«, sagte ich.“[1]
[2] Die Assistentin wurde vom Chef angeschissen, weil ein Verlängerungskabel fehlte.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] sich nicht anscheißen lassen

Wortbildungen:

angeschissen, Anschiss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anscheißen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anscheißen
[2] The Free Dictionary „anscheißen
[1, 2] Duden online „anscheißen

Quellen:

  1. Paria, Dave Zeltserman. Abgerufen am 10. September 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anschießen