anpacken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anpacken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich packe an
du packst an
er, sie, es packt an
Präteritum ich packte an
Konjunktiv II ich packte an
Imperativ Singular pack an!
packe an!
Plural packt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angepackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anpacken

Worttrennung:

an·pa·cken, Präteritum: pack·te an, Partizip II: an·ge·packt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpakn̩], [ˈanˌpakŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anpacken (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas fest mit der Hand anfassen
[2] sich mit Einsatz an eine körperliche Arbeit machen
[3] ein Thema in Angriff nehmen
[4] ein Thema auf eine bestimmte Art und Weise angehen

Herkunft:

Kompositum aus dem Verb packen und dem Präfix an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anfassen, antatschen
[2] helfen, reinhauen, zulangen
[3, 4] bewältigen, in Angriff nehmen

Oberbegriffe:

[1] berühren

Beispiele:

[1] Packen Sie den Jungen nicht so hart an! Sie renken ihm ja noch den Arm aus!
[2] Wenn wir alle anpacken, sind wir heute Abend fertig.
[2] Los! Anpacken! Schluss mit lustig und Pause!
[3] Die Parteiführung will jetzt das heiße Eisen Steuererhöhung anpacken.
[3] Was auch immer ich angepackt habe, ist über kurz oder lang danebengegangen.
[4] Es ist und bleibt ein heikles Thema, ich weiß nicht recht, wie ich es anpacken soll.
[4] Wenn ich das falsch anpacke, brauche ich mich da gar nicht wieder sehen lassen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anpacken
[1, 3] canoonet „anpacken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anpacken
[1–4] The Free Dictionary „anpacken
[1–4] Duden online „anpacken

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: anbacken