ankriechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ankriechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich krieche an
du kriechst an
er, sie, es kriecht an
Präteritum ich kroch an
Konjunktiv II ich kröche an
Imperativ Singular kriech an!
krieche an!
Plural kriecht an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angekrochen sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ankriechen

Worttrennung:

an·krie·chen, Präteritum: kroch an, Partizip II: an·ge·kro·chen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌkʁiːçn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich kriechend langsam nähern
[2] übertragen: unterwürfig, demütig zu jemandem kommen (und etwas wollen)
[3] jemanden langsam ergreifen, allmählich überkommen (eine Empfindung, ein Gefühl)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kriechen mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] herankriechen, herkriechen
[3] ankommen, beschleichen

Beispiele:

[1] „Kaum aber konnte das arme Tier noch zu mir ankriechen, so ausgehungert und abgemattet war es.“[1]
[2] Du wirst sehen, morgen kommt er wieder mit Blumen angekrochen.
[3] Die Angst hat ihn angekrochen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] angekrochen kommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankriechen
[*] canoonet.eu „ankriechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ankriechen
[1] Duden online „ankriechen

Quellen:

  1. Gottfried August Bürger: Münchhausen. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).