andicken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

andicken (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Referenzen und weitere Belege für die 2. Bedeutung

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dicke an
du dickst an
er, sie, es dickt an
Präteritum ich dickte an
Konjunktiv II ich dickte an
Imperativ Singular dicke an!
Plural dickt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angedickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:andicken

Worttrennung:

an·di·cken, Präteritum: dick·te an, Partizip II: an·ge·dickt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌdɪkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine flüssige Speisezutat beispielsweise mit Mehl oder einem Gelierstoff dickflüssiger machen
[2] übertragen: eine bisher dürre Nachricht mit weiteren Einzelheiten unterfüttern, um die Verständlichkeit und Eingängigkeit zu verbessern

Sinnverwandte Wörter:

[1] binden, dicken

Beispiele:

[1] Die Gemüsebrühe kannst du dann mit Mehlschwitze andicken; für die rote Grütze würde ich Sago verwenden.
[2] „Die Bank weigert sich aber, diese Information unter dem Druck der Börse anzudicken.[1]
[2] »Vor allem im >Andicken< spärlicher Informationen brachte sie es zu einer gewissen Meisterschaft.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „andicken
[*] canoonet „andicken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalandicken
[1] The Free Dictionary „andicken

Quellen:

  1. Deutschlandfunk, Wirtschaft am Mittag, 13. 12. 2011, 13:43
  2. Der Schattenkrieger: Klaus Kinkel und der BND. Abgerufen am 1. Februar 2015.