adyti

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

adyti (Litauisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Wortform
Präsens adau
tu adai
jis/ji ado
mes adome
jūs adote
jie/jos ado
Imperfekt jis/ji adė
Imperfekt der Wiederholung jis/ji adydavo
Futur jis/ji adys
Imperativ (tu) adyk
Alle weiteren Formen: Flexion:adyti

Worttrennung:

a·dy·ti

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: Kleidung reparieren; stopfen
[2] transitiv: sticken
[3] transitiv: die Sohle von Bastschuhen stricken
[4] transitiv: stricken

Herkunft:

etymologisch verwandt mit lettisch adīt → lv sowie dem Substantiv adata → lt,[1][2] wobei letzteres eine Ableitung zu adyti sein könnte[3]

Synonyme:

[4] megzti

Sinnverwandte Wörter:

[2] siuvinėti

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

apadyti, atadyti, įadyti, išadyti, nuadyti, paadyti, peradyti, priadyti, suadyti, užadyti

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Lietuvių kalbos žodynas: „adyti
[1, 2] Antanas Mockus: Lietuvių-Vokiečių Žodynas „adyti
[1–3] Lietuvių Kalbos Institutas: Dabartinės lietuvių kalbos žodynas. 4. Auflage. Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas, Vilnius 2000, ISBN 5-420-01242-1, Seite 2.
[1–4] Lietuvos TSR Mokslų Akademija: Lietuvių kalbos žodynas. 2. Auflage. Tomas I A–B, „Minties“ Leidykla, Vilnius 1968, Seite 20.

Quellen:

  1. Ernst Fraenkel: Litauisches Etymologisches Wörterbuch. Band I A–privekiúoti, Carl Winter Universitätsverlag, Heidelberg 1962, Seite 1.
  2. Rick Derksen: Etymological Dictionary of the Baltic Inherited Lexicon. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2015, ISBN 978-90-04-27898-1 (Band 13 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „adyti“ Seite 43.
  3. Wojciech Smoczyński: Lietuvių kalbos etimologinis žodynas / Słownik etymologiczny języka litewskiego. 1. Auflage. Vilniaus Universitetas, Filologijos Fakultetas, Vilnius 2007, ISBN 978-9955-33-152-0, „adyti“ Seite 3.

adytī (Latein)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

a·dy·tī

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs adytum
adyti ist eine flektierte Form von adytum.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag adytum.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.