acacia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

acacia (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

l’acacia

les acacias

[1] acacia

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [a.ka.sja]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild acacia (Info)

Bedeutungen:

[1] Akazie

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert als acacie → fro und seit 1533 in der heutigen Form bezeugte Entlehnung aus dem lateinischen acacia → la[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „acacia
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „acacia
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „acacia
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „acacia

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „acacia

acacia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ acacia acaciae
Genitiv acaciae acaciārum
Dativ acaciae acaciīs
Akkusativ acaciam acaciās
Vokativ acacia acaciae
Ablativ acaciā acaciīs

Worttrennung:

a·ca·cia, Genitiv: a·ca·ci·ae

Bedeutungen:

[1] Botanik: Nil-Akazie, Ägyptischer Schotendorn (Acacia arabica)
[2] übertragen, Medizin: Akaziensaft, Akaziengummi

Herkunft:

seit Plinius bezeugte Entlehnung aus dem altgriechischen ἀκακία (akakia) → grc[1]

Synonyme:

[1] spina Aegyptia, spina

Beispiele:

[1] „Et acacia e spina fit in Aegypto, alba nigraque arbore, item viridi, sed longe meliore prioribus.“[2] (Plin., nat. hist. XXIV, 67)
[2] „sanguinem reicientibus sucus eius cum galla aut turis farina vel acacia datur.“[3] (Plin., nat. hist. XX, 48)
[2] „oxylapathi semen lotum in aqua caelesti sanguinem reicientibus adiecta acacia lentis magnitudine prodest.“[4] (Plin., nat. hist. XX, 233)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „acacia
[1, 2] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, Spalte 245.
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „acacia“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 47.
[1, 2] Paul Wagler: Akazie. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,1, Stuttgart 1893, Spalte 1159–1162.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „acacia“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 47.
  2. Gaius Plinius Secundus: Naturalis Historia. Post Ludovici Iani obitum recognovit et scripturae discrepantia adiecta edidit Karl Mayhoff. stereotype 1. Auflage. Volumen IV. Libri XXIII–XXX, B. G. Teubner, Stuttgart 1967 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1897), Seite 90.
  3. Gaius Plinius Secundus: Naturalis Historia. Post Ludovici Iani obitum recognovit et scripturae discrepantia adiecta edidit Karl Mayhoff. stereotype 1. Auflage. Volumen III. Libri XVI–XII, B. G. Teubner, Stuttgart 1967 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1902), Seite 316.
  4. Gaius Plinius Secundus: Naturalis Historia. Post Ludovici Iani obitum recognovit et scripturae discrepantia adiecta edidit Karl Mayhoff. stereotype 1. Auflage. Volumen III. Libri XVI–XII, B. G. Teubner, Stuttgart 1967 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1902), Seite 369.

acacia (Spanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la acacia

las acacias

Worttrennung:

a·ca·cia

Aussprache:

IPA: [aˈkaθja]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Akazie

Herkunft:

von lateinisch acacia → la. Dieses stammt vom altgriechischen ἀκακία → grc.[1]

Oberbegriffe:

[1] árbol, planta

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Spanischer Wikipedia-Artikel „acacia
[1] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „acacia
[1] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acacia
[1] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acacia
[1] LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: „acacia

Quellen:

  1. Joan Corominas: Breve Diccionario Etimológico de la Lengua Castellana. Tercera edición muy revisada y mejorada. 4.a Reimpresión, Editorial Gredos, Madrid 1987, ISBN 84-249-1331-0 (rústica), ISBN 84-249-1332-9 (guaflex)