abdämpfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abdämpfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dämpfe ab
du dämpfst ab
er, sie, es dämpft ab
Präteritum ich dämpfte ab
Konjunktiv II ich dämpfte ab
Imperativ Singular dämpf ab!
dämpfe ab!
Plural dämpft ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgedämpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abdämpfen

Worttrennung:
ab·dämp·fen, Präteritum: dämpf·te ab, Partizip II: ab·ge·dämpft

Aussprache:
IPA: [ˈapˌdɛmp͡fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] bewirken, dass etwas in seiner (Aus-)Wirkung gemildert wird
[2] bewirken, dass Dampf (einer beispielsweise heißen Speise) entweichen kann

Sinnverwandte Wörter:
[1] abmildern, abschwächen

Beispiele:
[1] „Rentner, Arme, Veteranen, Geringverdienende werden massiv subventioniert, öffentliche Dienstleistungen auch, um die Krise für die Massen abzudämpfen.[1]
[2]

Wortbildungen:
Konversionen: Abdämpfen, abdämpfend, abgedämpft
Substantiv: Abdämpfung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abdämpfen
[*] canoonet „abdämpfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abdämpfen
[1, 2] Duden online „abdämpfen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabdämpfen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abdämpfen
[1] wissen.de – Wörterbuch „abdämpfen
[*] Goethe-Wörterbuch „abdämpfen
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abdämpfen
[2] Johann Christian August Heyse, Karl Wilhelm Ludwig Heyse: Handwörterbuch der deutschen Sprache. Mit Hinsicht auf Rechtschreibung, Abstammung und Bildung, Biegung und Fügung der Wörter, so wie auf deren Sinnverwandtschaft. Erster Theil. A bis K, Magdeburg 1833 (Internet Archive), Seite 5, Stichwort „abdaͤmpfen“

Quellen:

  1. Michael Thumann: Das russische Wunder. In: Zeit Online. 6. März 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. April 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abkämpfen