Windhose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Windhose (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Windhose

die Windhosen

Genitiv der Windhose

der Windhosen

Dativ der Windhose

den Windhosen

Akkusativ die Windhose

die Windhosen

[1] Eine Windhose über Manhattan, Kansas (USA)

Worttrennung:
Wind·ho·se, Plural: Wind·ho·sen

Aussprache:
IPA: [ˈvɪntˌhoːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Meteorologie: kreisende Luftbewegung mit Aufwärtsströmung in der Mitte

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wind und Hose
alte Bedeutung von Hose als Rohr oder Schlauch[1]

Synonyme:
[1] Großtrombe, Tornado, Wirbelwind

Oberbegriffe:
[1] Wind, Wettererscheinung

Beispiele:
[1] Eine Windhose hob Autos von der Straße über die Dächer.
[1] Ein Unterschied zwischen Windhosen und Tornados besteht jedoch weder bezüglich ihrer physikalischen Natur, noch bezüglich ihrer Stärke.[2]
[1] „Dem Staate Florida drang die Erschütterung bis in die innersten Eingeweide, und anschließend brauste eine Windhose von unerhörter Gewalt über das Land um Stones Hill.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Windhose
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Windhose
[1] canoonet „Windhose
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWindhose

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Eintrag „Wasserhose“
  2. Wikipedia-Artikel „Tornado
  3. Jules Verne: Von der Erde zum Mond. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 169.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Windrose, Windhoek, Windsack