Vogelart

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vogelart (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Vogelart die Vogelarten
Genitiv der Vogelart der Vogelarten
Dativ der Vogelart den Vogelarten
Akkusativ die Vogelart die Vogelarten

Worttrennung:

Vo·gel·art, Plural: Vo·gel·ar·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɡl̩ˌʔaːɐ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: eine Menge von Vögeln, die alle wesentlichen Merkmale teilt und deren Nachkommen fruchtbar sind

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Vogel und Art

Gegenwörter:

[1] Säugetierart

Oberbegriffe:

[1] Art

Beispiele:

[1] „Zudem hätten Marienkäfer wegen ihrer für viele Vogelarten unverdaulichen chemischen Inhaltsstoffe auch wenige Fressfeinde.“[1]
[1] „Betroffen seien außer den Grünfinken auch andere Vogelarten wie Buchfinken, Kernbeißer, Gimpel, Elstern, Haussperlinge und Amseln.“[2]
[1] „Im Sommer machten unzählige Vogelarten auf dem Kirr Station.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] heimische Vogelarten, eine unbekannte Vogelart
[1] eine Vogelart bestimmen, eine neue Vogelart entdecken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vogelart
[1] canoo.net „Vogelart
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVogelart
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1853

Quellen:

  1. dpa/cl: Bissige Marienkäfer plagen Ostseeurlauber. Tiere. In: Welt Online. 28. Juli 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 5. Februar 2013).
  2. dpa: NABU: Ursache für Grünfinkensterben gefunden. Umwelt. In: FOCUS Online. 21. Juli 2009, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 5. Februar 2013).
  3. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 57.