Unwissenheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unwissenheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Unwissenheit
Genitiv der Unwissenheit
Dativ der Unwissenheit
Akkusativ die Unwissenheit

Worttrennung:

Un·wis·sen·heit

Aussprache:

IPA: [ˈʊnˌvɪsn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft einer Person, manches/vieles nicht zu wissen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dummheit, Ignoranz, Nichtwissen, Unkenntnis

Gegenwörter:

[1] Kenntnis, Wissen

Beispiele:

[1] Meiner Unwissenheit kann ich durch intensives Lernen entgegen wirken.
[1] Die Unwissenheit der Bevölkerung über den Datenschutz ist verheerend.
[1] „Vielleicht hatte sie einfach genug davon, dass die Mieterinnen alles zu Geld machten, was nicht niet- und nagelfest war, und sich dann auf Unwissenheit beriefen.“[1]
[1] „Heute frage ich mich, ob meine Unwissenheit daher rührte, dass wir Gastarbeiterkinder aus Westdeutschland die alte BRD so verinnerlicht hatten, dass die meisten nie über die Welt jenseits des Eisernen Vorhangs nachdachten.“[2]

Redewendungen:

[1] Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Unwissenheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unwissenheit
[1] canoo.net „Unwissenheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnwissenheit

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 24.
  2. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 56.