Salam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Salam (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Grußformel[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Salam

Genitiv des Salams

Dativ dem Salam

Akkusativ den Salam

Anmerkung:

Der Duden (siehe Referenzen) interpretiert das Wort als Substantiv. Es existiert daneben, wenn auch seltener, die Auffassung, es als reine Interjektion kleinzuschreiben.[1][2]

Nebenformen:

veraltet: Salem in Salem aleikum, Selam

Worttrennung:

Sa·lam, kein Plural

Aussprache:

IPA: [saˈlaːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Grußwort: Friede in: „Friede sei mit dir!“, kurz für: Salam alaikum

Herkunft:

von Arabisch سلام (salām) → ar, „Friede“. Die heute als korrekt angesehene Form mit a in beiden Silben liefert schon Mitte des 19. Jahrhunderts Heyses Fremdwörterbuch.[3]

Synonyme:

[1] Friede sei mit dir!

Beispiele:

[1] „Da nähert sich eine Gruppe einheimischer Frauen den Touristinnen, ganz vorsichtig. Die einen tragen Schwarz und sind verschleiert, die anderen wedeln sich mit Fächern den Schweiß von den bloßen Schultern. Man beäugt sich. ›Salam!‹, sagt schließlich eine der Touristinnen mutig – ›Salam!‹, rufen die Frauen geradezu enthusiastisch zurück.“[4]

Redewendungen:

[1] Salam alaikum, er spricht den Salam

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 26. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04016-2 Seite 915 „Salam“
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 8., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 3-411-04058-0, DNB 973190833 Seite 926 „Salam“
[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4 Seite 1260 „Salam!“
[1] Wikipedia-Artikel „Salām: Salām als Begrüßungsformel
[1] Duden online „Salam
[1] wissen.de – Wörterbuch „Salam!
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Salam!“ auf wissen.de

Quellen:

  1. canoo.net: „salam
  2. Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSalam“, Eintrag unter dem Namen Salam
  3. Johann Christian August Heyse, (neu bearbeitet:) Karl Wilhelm Ludwig Heyse: Allgemeines verdeutschendes und erklärendes Fremdwörterbuch. Zehnte, verbesserte Auflage. Hahn'sche Hof-Buchhandlung, Hannover 1848, Seite 731 (Google Books, abgerufen am 19. November 2013) „Salem, Selam r[ichtig] Salam“
  4. Gabriele Jaskulla: Nil-Kreuzfahrt: Ägypten gegen den Strom. In: DIE ZEIT. Nummer 2, 3. Januar 2013, ISSN 0044-2070 (ZEIT online, abgerufen am 19. November 2013).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Salami