Saga

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saga (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Saga die Sagas
Genitiv der Saga der Sagas
Dativ der Saga den Sagas
Akkusativ die Saga die Sagas

Worttrennung:

Sa·ga, Plural: Sa·gas

Aussprache:

IPA: [ˈzaːɡa], [ˈzaɡa], Plural: [ˈzaːɡas], [ˈzaɡas]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːɡa

Bedeutungen:

[1] Literaturwissenschaft: literarische Gattung: altisländische Prosaerzählung

Herkunft:

von altisländisch saga → is „Erzählung, Geschichte“[1]

Oberbegriffe:

[1] Erzählung

Unterbegriffe:

[1] Familiensaga, Isländersaga, Königssaga, Vorzeitsaga/Fornaldarsaga

Beispiele:

[1] „Auch dafür, dass die Geschichten der isländischen Sagas vor allem von Familienkonflikten und Rache erzählen, gibt es übrigens eine Erklärung.“[2]
[1] „Die Saga ist eine Erzählung geschichtlichen oder angeblich geschichtlichen Inhalts.“[3]
[1] „Während ich den Fluss entlangwandere, werden die Protagonisten der Saga für mich lebendig.“[4]
[1] „Du bist ziemlich sicher, dass Roland alle Sagas gelesen hat und noch weiß, wann der Vulkanausbruch von Surtsey war.“[5]
[1] „Die Aufzeichnungen von Sagas beginnt im späten 12. Jahrhundert.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Altnordische_Literatur#Die_Sagaliteratur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Saga
[1] canoo.net „Saga
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSaga
[1] Gero von Wilpert: Sachwörterbuch der Literatur. 8., verbesserte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2001, Stichwort: Saga. ISBN 3-520-23108-5.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Saga“
  2. Andrea Walter: Wo Elfen noch helfen. Warum man Island einfach lieben muss. Diederichs, München 2011, Seite 164. ISBN 978-3-424-35065-4.
  3. Hans Kuhn: Das alte Island. Diederichs, Düsseldorf/Köln 1971, Seite 244. ISBN 3-424-00403-0.
  4. Carmen Rohrbach: Auf der Insel der Gletscher und Geysire. Meine Zeit in Island. Malik, München 2011, Seite 34. ISBN 978-3-89029-385-1.
  5. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 83. Isländisches Original 2009.
  6. Sophie Lübbert: Die Kunst der Skalden. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 108-109, Zitat Seite 109.

Ähnliche Wörter:

Sage, Sara