Ritze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ritze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ritze die Ritzen
Genitiv der Ritze der Ritzen
Dativ der Ritze den Ritzen
Akkusativ die Ritze die Ritzen

Worttrennung:

Rit·ze, Plural: Rit·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʀɪʦə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ritze (Info)
Reime: -ɪʦə

Bedeutungen:

[1] enger, länglicher Zwischenraum
[2] vulgär: Vagina

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.[1]
Ableitung vom Stamm des Verbs ritzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e

Synonyme:

[1] Spalte; Spalt; Riss
[2] siehe: Verzeichnis:Deutsch/Geschlechtsorgane

Beispiele:

[1] Die Münze fiel mir runter und landete genau in der Ritze.
[1] „In den Ritzen der Mauer wuchs Löwenzahn.“[2]
[2] Annas Ritze ist unrasiert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ritze
[1, 2] Duden online „Ritze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ritze
[*] canoo.net „Ritze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRitze
[1] The Free Dictionary „Ritze

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort ritzen.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 49.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Rit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈʀɪʦə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ritze (Info)
Reime: -ɪʦə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Ritz
  • Genitiv Plural des Substantivs Ritz
  • Akkusativ Plural des Substantivs Ritz
Ritze ist eine flektierte Form von Ritz.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Ritz.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

Ritzer, Ritz, Zitze