Revanche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Revanche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Revanche die Revanchen
Genitiv der Revanche der Revanchen
Dativ der Revanche den Revanchen
Akkusativ die Revanche die Revanchen

Worttrennung:

Re·vanche, Plural: Re·van·chen

Aussprache:

IPA: [ʀeˈvãːʃ], [ʀeˈvãːʃə], [ʀeˈvaŋʃ], [ʀeˈvaŋʃə]
Hörbeispiele:
Reime: -ãːʃ, -ãːʃə, -ɑ̃ːʃ

Bedeutungen:

[1] Militär: Vergeltung einer militärischen Niederlage
[2] Spiel, das dem Verlierer einer vorangegangene Partie die Chance gewährt, die Niederlage wieder wett zu machen
[3] Ausgleich einer erhaltenen Leistung oder eines erlittenen Schadens

Herkunft:

Entlehnt aus französisch revanche → fr (mit gleichen Bedeutungen), gebildet zu französisch revancher → frrächen, verteidigen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 3] Ausgleich, Rache, Vergeltung, Wiedergutmachung

Beispiele:

[1] Die Plünderungen verstand der Feldherr als Revanche für die erlittene Niederlage auf dem Schlachtfeld.
[2] Die Verlierer forderten eine Revanche.
[3] Als Revanche für euere Hilfe lade ich euch alle zum Pizzaessen ein.
[3] Das ist die Revanche dafür, dass du mir damals die Freundin ausgespannt hast.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] eine Revanche fordern, wollen

Wortbildungen:

revanchieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Revanche
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Revanche
[1–3] canoo.net „Revanche
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRevanche
[2, 3] The Free Dictionary „Revanche
[1–3] Duden online „Revanche

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Revanche“ auf wissen.de