Quetschkommode

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quetschkommode (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Quetschkommode die Quetschkommoden
Genitiv der Quetschkommode der Quetschkommoden
Dativ der Quetschkommode den Quetschkommoden
Akkusativ die Quetschkommode die Quetschkommoden

Worttrennung:

Quetsch·kom·mo·de, Plural: Quetsch·kom·mo·den

Aussprache:

IPA: [ˈkvɛʧkoˌmoːdə], Plural: [ˈkvɛʧkoˌmoːdən], [ˈkvɛʧkoˌmoːdn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Musik, scherzhaft: Akkordeon oder Ziehharmonika

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs quetschen und Kommode

Synonyme:

[1] Quetschkasten, Quetsche

Oberbegriffe:

[1] Musikinstrument

Beispiele:

[1] Spiel mal was auf deiner Quetschkommode!
[1] Albert Schweitzer, der Urwalddoktor aus Lambarene, hat zum Lobe Bachs georgelt, der saarländische Akkordeonspieler Stefan Hussong die Quetschkommode malträtiert, die Teenie-Virtuosin Vanessa Mae hat den Meister erbärmlich vergeigt und die HipHop-Formation Sweetbox aus Bach-Noten einen Hit gemixt.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Quetschkommode
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quetschkommode
[*] canoo.net „Quetschkommode
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonQuetschkommode

Quellen:

  1. Tönender Plattenbau (DER SPIEGEL 30 / 2000)