Patronym

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patronym (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Patronym die Patronyme
Genitiv des Patronyms der Patronyme
Dativ dem Patronym den Patronymen
Akkusativ das Patronym die Patronyme

Worttrennung:

Pa·tro·nym, Plural: Pa·tro·ny·me

Aussprache:

IPA: [patʀoˈnyːm]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] LinguistikOnomastik: Personenname, vom Namen des Vaters abgeleiteter Name

Herkunft:

von altgriechisch πατρονυμικόν (patronymikon) → grc; diesem liegen die Wörter πατήρ (patēr) → grc „Vater“ und ὄνομα (onoma) → grc „Name“ zu Grunde

Synonyme:

[1] Patronymikon, Vatersname, Vatername

Gegenwörter:

[1] zur Mutter: Metronym, Matronym

Oberbegriffe:

[1] Anthroponym/Personenname, Eigenname, Name

Beispiele:

[1] Ein Name wie „Svensson“ (wörtlich: „Sohn des Sven“) ist ein Beispiel für ein Patronym.
[1] Viele Patronyme sind zu Familiennamen geworden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Patronym
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPatronym
[1] Duden online „Patronym

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Patronin