Ovulation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ovulation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ovulation

die Ovulationen

Genitiv der Ovulation

der Ovulationen

Dativ der Ovulation

den Ovulationen

Akkusativ die Ovulation

die Ovulationen

Worttrennung:

Ovu·la·ti·on, Plural: Ovu·la·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ovulaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ovulation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Biologie, Medizin: Ausstoßung des reifen Eis aus dem Eierstock

Herkunft:

zugrunde liegt neulateinisch ovulum → la, eine Verkleinerung des lateinischen Substantivs ovum → la „das Ei[1]

Synonyme:

[1] Eisprung, Follikelsprung

Beispiele:

[1] „Die Pille täuscht also eine Schwangerschaft vor. Dadurch kann keine Eireifung, keine Ovulation und keine Befruchtung stattfinden.“[2]
[1] „[…] Katzen […] verlassen sich auf die induzierte Ovulation: Der Eisprung wird durch den Geschlechtsakt ausgelöst.“[3]
[1] „»[…] was wir glauben, ist tatsächlich: Der Reflex, der hinter dem menschlichen weiblichen Orgasmus steckt, ist ein alter, […] und die Funktion war das Auslösen von Ovulation.«“[4]
[1] „Mittels Hormonen wird der Zyklus reguliert und in die Ovulation eingegriffen, damit mehr Eier zum Eisprung gelangen.“[5]
[1] „»Wenn man [bei einer Frau] die Ovulation ausschaltet und damit quasi den normalen Zyklus mit der Östrogen- und der Gestagenphase nicht mehr hat, dann tritt das PMS nicht auf.«“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: induzierte / spontane / zyklische Ovulation

Wortbildungen:

ovulatorisch
Ovulationsblutung, Ovulationshemmer, Ovulationshemmung, Ovulationsrechner, Ovulationszyklus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ovulation
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Ovulation“ (Wörterbuchnetz), „Ovulation“ (Zeno.org)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ovulation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOvulation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ovulation
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Ovulation“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Ovulation
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ovulation
[1] Duden online „Ovulation
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1247.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 753.
[1] Peter Reuters: Springer Klinisches Wörterbuch. Mit 2450 Abbildungen und Tabellen. 1. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-34601-2, Seite 1367.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Ovulation“.
  2. Hormone – 2. Beispiele für Hormonwirkungen. In: Bayerischer Rundfunk. 12. März 2019 (URL, abgerufen am 12. Juli 2020).
  3. Felix Hütten: Weiblicher Orgasmus: Überbleibsel der Evolution. In: sueddeutsche.de. 2. August 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 12. Juli 2020).
  4. Lennart Pyritz: Evolution – Der Ursprung des weiblichen Orgasmus. In: Deutschlandradio. 2. Oktober 2019 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Forschung aktuell, Interview mit der Biologin Mihaela Pavlicev, Text und Audio, Dauer 04:53 mm:ss, URL, abgerufen am 12. Juli 2020).
  5. Silvia Sanides: „Unfruchtbarkeit wird zur Tragödie hochgespielt“. In: taz.de. 12. Dezember 1990, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 12. Juli 2020).
  6. Andrea Westhoff: Radiolexikon: Prämenstruelles Syndrom. In: Deutschlandradio. 19. Mai 2009 (Deutschlandfunk / Köln, URL, abgerufen am 12. Juli 2020).