Nonsens

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nonsens (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Nonsens

Genitiv des Nonsens
des Nonsenses

Dativ dem Nonsens

Akkusativ den Nonsens

Worttrennung:
Non·sens, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈnɔnzɛns]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔnzɛns

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: etwas Sinnloses; Quatsch

Herkunft:
aus gleichbedeutend englisch nonsense → en[1]

Synonyme:
[1] Unsinn

Sinnverwandte Wörter:
[1] Blödsinn, Unsinn, Larifari

Beispiele:
[1] Der Nonsens, den Sie von sich geben, ist nicht mehr auszuhalten.
[1] Es ist Nonsens, das Ziel weiter zu verfolgen.
[1] „Das ist Sprech-Musik […] Der Verwaltungsgerichtshof spricht von ‚prävalierender Rechtswidrigkeit‘. Soll heißen: Die Bescheide der Erst- und Berufungsbehörde sind totaler Nonsens, hirnrissig, ein Armutszeugnis.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Nonsens
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nonsens
[1] canoonet „Nonsens
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNonsens
[1] The Free Dictionary „Nonsens

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Eintrag „Nonsens“
  2. Verkehr: Lenkerauskunft über drei Stunden nicht zulässig. 26. Januar 2010, abgerufen am 3. Januar 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Konsens