Mumpitz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mumpitz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Mumpitz
Genitiv des Mumpitz
Dativ dem Mumpitz
Akkusativ den Mumpitz

Worttrennung:

Mum·pitz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmʊmˌpɪʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mumpitz (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Unsinn, den man nicht zu beachten braucht

Herkunft:

aus dem Berliner Börsenjargon stammend und im gesamten Ostmitteldeutschen verbreitet „unsinniges Gerede“. Dies von der älteren Zusammensetzung Mummelputz „Vogelscheuche“ für (vermummte) Schreckgestalt[1] und slawisierendem -itz (vgl. dazu auch ähnlichklingende Ortsnamen)

Synonyme:

[1] Unsinn, Humbug, Kokolores, Papperlapapp, Pillepalle, Quatsch, Schmarren, Schnickschnack, Wischiwaschi, Firlefanz ; Unfug

Beispiele:

[1] Obwohl die Kamelopedia und die Stupidedia der reine Mumpitz zu sein scheinen, verbirgt sich hinter so manchem Artikel doch Humor in Reinkultur.
[1] Forscher haben Athleten jetzt mit Thermometern laufen lassen und herausgefunden: Die Sport-Weisheit vom kühlen, schnelleren Lauf ist Mumpitz.[2]
[1] Hier steht in den Zeitungen, der Aufschwung in Deutschland wäre dadurch gefährdet. Das ist totaler Mumpitz.[3]
[1] „Dieser Meister der Schwarzen Magie hingegen, der seine Wände mit Ungeheuern und anderem Mumpitz dekorierte, hatte in ihm ein Gefühl der Hoffnung geweckt.“[4]
[1] „Auch Mama sollte sich das mal ankucken, aber sie hatte einen Rochus auf die ganze Eisenbahn, weil es noch so viel im Haus und im Garten zu tun gab, daß keine Zeit war für solchen Mumpitz, und dann wurde wieder mit den Türen geknallt, und der Hobbyraum blieb tagelang zugeschlossen, damit wir nichts an der Eisenbahn kaputtmachen konnten.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mumpitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mumpitz
[*] canoo.net „Mumpitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMumpitz
[1] The Free Dictionary „Mumpitz

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).
  2. „Trink-Exzesse während des Laufens helfen nicht“ (SPIEGEL ONLINE, 23.04.2007)
  3. „Wir wollen eine ganz klare politische Kontrolle“ (Deutschlandradio Kultur, 12.11.2007)
  4. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 71f. Englisches Original 1991.
  5. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 454.

Ähnliche Wörter:

Mompitz (Ortsteil von Dresden)