Mittelwort

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittelwort (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Mittelwort

die Mittelwörter

Genitiv des Mittelworts
des Mittelwortes

der Mittelwörter

Dativ dem Mittelwort

den Mittelwörtern

Akkusativ das Mittelwort

die Mittelwörter

Worttrennung:

Mit·tel·wort, Plural: Mit·tel·wör·ter

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ˌvɔʁt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Grammatik: deutsche Bezeichnung für participium (Partizip)

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem mittel- und dem Substantiv Wort, da ein Partizip sozusagen in der Mitte zwischen Verb und Adjektiv steht (es wird regelmäßig aus einem Verb gebildet, hat aber alle Eigenschaften eines Adjektivs)

Unterbegriffe:

[1] Mittelwort der Gegenwart, Mittelwort der Vergangenheit, Mittelwort der Zukunft

Beispiele:

[1] „laufend“ und „gelaufen“ sind die beiden Mittelwörter des Verbs „laufen“.
[1] „Schon die Bezeichnung Partizip (traditionell eingedeutscht als Mittelwort) zeigt daß die Bindung an das Verb einerseits und das Adjektiv andererseits seit jeher ‚das‘ Analyseproblem für die Partizipien darstellt…“[1]
[1] „Auf Grund dieser Eigenschaften werden die Partizipien in der deutschen Schulgrammatik gelegentlich auch als Mittelwörter bezeichnet.“[2]
[1] „Zu den Adjektiven hinzu kommen die Formen der Partizipien (Mittelwörter) der Verben.“[3]

Wortbildungen:

Mittelwortgruppe, Mittelwortsatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

siehe auch Partizip

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Partizip
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelwort
[1] canoo.net „Mittelwort

Quellen:

  1. Peter Eisenberg: Grundriss der deutschen Grammatik. Band 1: Das Wort. Metzler, Stuttgart/Weimar 1998, Seite 283. ISBN 3-476-01639-0. das im Original kursiv, ›Mittelwort‹ in einfachen eckigen Klammern.
  2. Elke Hentschel, Harald Weydt: Handbuch der deutschen Grammatik. de Gruyter, Berlin/New York 1990, Seite 129. ISBN 3-11-011596-4. „Mittelwörter“ im Original fett gedruckt.
  3. Karl-Dieter Bünting, Dorothea Ader: Grammatik auf einen Blick. Die deutsche Sprache und ihre Grammatik mit einem Grammatiklexikon. Isis, Chur 1994, Seite 140.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mittelwert