Machwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Machwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Machwerk

die Machwerke

Genitiv des Machwerks
des Machwerkes

der Machwerke

Dativ dem Machwerk
dem Machwerke

den Machwerken

Akkusativ das Machwerk

die Machwerke

Worttrennung:

Mach·werk, Plural: Mach·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈmaxˌvɛʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Machwerk (Info), Lautsprecherbild Machwerk (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend für einen Text, einen Film oder ein Kunstwerk, die damit als missraten charakterisiert werden
[2] nicht wertend, veraltend: etwas Erzeugtes, Geschaffenes

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs machen und dem Substantiv Werk, ursprüngliche Bedeutung Werk oder auch Handwerk, aber schon früh mit geringschätzigem Unterton

Synonyme:

[1] Schund, Stümperei

Gegenwörter:

[1] Kunstwerk, Meisterwerk

Oberbegriffe:

[1] Erzeugnis

Beispiele:

[1] Und so ein Machwerk wird auch noch zum Bestseller!
[1] „Wer an den Machwerken zweifelte, wie zum Beispiel der tschechische Slawist Josef Dobrovský, lief Gefahr, des Verrats bezichtigt zu werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] elendes Machwerk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Machwerk
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „machwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Machwerk
[*] canoonet „Machwerk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Machwerk
[1] The Free Dictionary „Machwerk
[1] Duden online „Machwerk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMachwerk

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „machen
  2. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 42.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fachwerk