Lotterie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lotterie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lotterie

die Lotterien

Genitiv der Lotterie

der Lotterien

Dativ der Lotterie

den Lotterien

Akkusativ die Lotterie

die Lotterien

[1] Lotterie mit Losverkauf aus der Lostrommel

Nebenformen:

Lotto

Worttrennung:

Lot·te·rie, Plural: Lot·te·ri·en

Aussprache:

IPA: [lɔtəˈʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lotterie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Glücksspiel in Form einer Auslosung von Gewinnen und Nieten

Herkunft:

im Jahr 1550 aus dem frühneuhochdeutschen (altkölnischen) lotterei (für „Verlosung von Gewinnen“) und 1570 aus dem niederländischen loterij → nl (zu lot → nl für Los) (zurück)entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Lotteriespiel, Zahlenlotterie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Auslosung, Verlosung, Ziehung

Oberbegriffe:

[1] Glücksspiel

Unterbegriffe:

[1] Klassenlotterie, Weihnachtslotterie

Beispiele:

[1] Kaufen Sie ein Los unserer Lotterie.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in der Lotterie gewinnen

Wortbildungen:

Lotteriejackpot, Lotteriegewinn, Lotterielos, Lotterievertrag

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Lotterie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lotterie
[1] canoonet „Lotterie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLotterie
[1] Duden online „Lotterie

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lotterie“, 2019

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: lotterig