Verlosung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verlosung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verlosung

die Verlosungen

Genitiv der Verlosung

der Verlosungen

Dativ der Verlosung

den Verlosungen

Akkusativ die Verlosung

die Verlosungen

Worttrennung:

Ver·lo·sung, Plural: Ver·lo·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˌfɛɐ̯ˈloːzʊŋ]
Hörbeispiele:
Reime: -oːzʊŋ

Bedeutungen:

[1] Verfahren, bei dem festgestellt wird, auf welche Lose welche Gewinne entfallen

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs verlosen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Auslosung, Losverfahren

Oberbegriffe:

[1] Gewinnspiel

Beispiele:

[1] „Gegen halb elf sollte die Verlosung anfangen, niemand durfte die letzten Busse und Bahnen verpassen, die um Mitternacht fuhren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verlosung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verlosung
[*] canoo.net „Verlosung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerlosung
[1] The Free Dictionary „Verlosung
[*] Duden online „Verlosung

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Aufbruch. Roman. 5. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2010, ISBN 978-3-421-04263-7, Seite 299.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Verlesung
Anagramme: Vorlesung