Logopädie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Logopädie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Logopädie

Genitiv der Logopädie

Dativ der Logopädie

Akkusativ die Logopädie

Worttrennung:

Lo·go·pä·die, kein Plural

Aussprache:

IPA: [loɡopɛˈdiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: medizinische Disziplin, die sich mit Sprachstörungen und Sprachentwicklungsstörungen aller Art befasst

Herkunft:

zugrunde liegt griechisch λόγος (lógos) → grc „Wort, Rede“ und griechisch παιδεύειν (paideuein) → grc „erziehen“. Der Begriff geht auf den Wiener Phoniater Emil Fröschel in den 1920er Jahren zurück[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sprachheilkunde, Sprachheilpädagogik

Oberbegriffe:

[1] Heilkunde/Medizin

Beispiele:

[1] „Heute wird Logopädie üblicherweise als Bezeichnung für eine interdisziplinäre Wissenschaft verstanden, in der insbesondere die Psycho- und Neurolinguistik, die Psychologie, die mit Sprach-, Stimm- und Hörstörungen (Hörschädigung) befaßten medizinischen Fachrichtungen und die Hör- und Sprachbehindertenpädagogik eingehen.“[2]

Wortbildungen:

Logopäde, logopädisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Logopädie
[1] canoo.net „Logopädie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLogopädie

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Logopädie“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7
  2. Zitat aus Glück (siehe Anmerkung [1]), Abkürzungen aufgelöst.