Latium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Latium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Latium
Genitiv (des Latium)
(des Latiums)

Latiums
Dativ (dem) Latium
Akkusativ (das) Latium

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Latium“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

La·ti·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlaːtsiʊm]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] mittelitalienische Landschaft und Region um und südlich von Rom

Herkunft:

aus dem Lateinischen

Beispiele:

[1] „Wichtigste Stadt in Latium ist die italienische Hauptstadt Rom.“[1]
[1] „Daher wird die lateinische Sprache […] auch heute noch in ihrem Wortschatz ständig bereichert, was keineswegs das Merkmal einer toten Sprache […] ist: apparatus frigorificus („Kühlschrank“), ozonosphaera („Ozonschicht“), radiatio ultraviolacea („UV-Strahlung“), radiophonia („Hörfunk“), operistitium („Streik“) zählen zu den jüngsten Schöpfungen der über zweitausendjährigen, zum kulturellen Gemeingut der Welt gewordenen Sprache von Latium.[2]
[1] „843 kam das Latium bei der Teilung des Frankenreiches zum Königreich Italien, erreichte aber bald seine völlige Unabhängigkeit.“[3]

Wortbildungen:

Latiner, Latinerin, latinisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Latium
[1] canoo.net „Latium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLatium
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2365, Artikel „Latium“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Latium
  2. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite XXXII, Kapitel „Geschichte der lateinischen Sprache“, Abschnitt „Gegenwartslatein“
  3. Wikipedia-Artikel „Latium

Ähnliche Wörter:

Latinum, Latinus