Holzkohle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Holzkohle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Holzkohle die Holzkohlen
Genitiv der Holzkohle der Holzkohlen
Dativ der Holzkohle den Holzkohlen
Akkusativ die Holzkohle die Holzkohlen
[1] Holzkohle

Worttrennung:

Holz·koh·le, Plural: Holz·koh·len

Aussprache:

IPA: [ˈhɔlt͡sˌkoːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Holzkohle (Info)

Bedeutungen:

[1] Kohle, die künstlich aus Holz durch Erhitzung ohne Sauerstoffzufuhr gewonnen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Holz und Kohle

Sinnverwandte Wörter:

[1] Grillkohle

Gegenwörter:

[1] Braunkohle, Steinkohle, Torfkohle

Oberbegriffe:

[1] Kohle

Unterbegriffe:

[1] Grillholzkohle

Beispiele:

[1] Holzkohle kann in einem Kohlenmeiler gewonnen werden.
[1] Holzkohle wird sehr oft zum Grillen verwendet.
[1] „Die Untersuchung von Holzkohle aus vorgeschichtlichen Feuerstellen erfaßt die Veränderungen der Vegetation ungefähr während der letzten 500000 Jahre – seit der Mensch nach Entdeckung des Feuers erste Feuerstellen anlegte.“[1]
[1] „Augenblicklich stellte man ringsum Kohlenbecken hin und schüttete Holzkohle auf.“[2]

Wortbildungen:

[1] Holzkohlenfeuer, Holzkohlengrill

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Holzkohle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Holzkohle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHolzkohle

Quellen:

  1. Autorengemeinschaft: Das große Buch des Allgemeinwissens Natur. Das Beste GmbH, Stuttgart 1996, ISBN 3-87070-613-9, Seite 446
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 398f. Chinesisches Original 1755.