Handschelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Handschelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Handschelle

die Handschellen

Genitiv der Handschelle

der Handschellen

Dativ der Handschelle

den Handschellen

Akkusativ die Handschelle

die Handschellen

[1] Handschelle

Worttrennung:

Hand·schel·le, Plural: Hand·schel·len

Aussprache:

IPA: [ˈhantˌʃɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Handschelle (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Plural: stählerne, verschließbare Fessel um die Handgelenke

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Hand und Schelle

Synonyme:

[1] Handfessel, Jargon: Acht

Oberbegriffe:

[1] Fessel

Beispiele:

[1] Der Polizist legte dem Dieb Handschellen an.
[1] „Ich bin verhaftet, die Herren legen mir Handschellen an, ich werde zuerst aufs Revier geführt, dann in die Artilleriekaserne und in einen Holzverschlag der Wachtstube gesperrt.“[1]
[1] „Man legte mir Handschellen an und eskortierte mich hinaus.“[2]
[1] „Sie behielten die Handschellen mit den Stricken auch noch um, als der Polizist sie über den Hof zog.“[3]
[1] „Er legte die Arme auf den Rücken und spürte, wie die Handschellen sich um seine Handgelenke schlossen, dann führten ihn die Polizeibeamten zur Friedhofspforte.“[4]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Handschelle
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Handschelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handschelle
[1] canoo.net „Handschelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHandschelle
[1] The Free Dictionary „Handschelle

Quellen:

  1. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 98. Erstauflage 1933.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 155. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.
  3. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 467.
  4. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 398f. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.