Halbbruder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Halbbruder (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Halbbruder

die Halbbrüder

Genitiv des Halbbruders

der Halbbrüder

Dativ dem Halbbruder

den Halbbrüdern

Akkusativ den Halbbruder

die Halbbrüder

Worttrennung:

Halb·bru·der, Plural: Halb·brü·der

Aussprache:

IPA: [ˈhalpˌbʁuːdɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Halbbruder (Info)

Bedeutungen:

[1] männliche Person, die mit einer anderen ein gemeinsames Elternteil hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus halb und Bruder

Synonyme:

[1] Stiefbruder

Gegenwörter:

[1] Halbschwester

Oberbegriffe:

[1] Halbgeschwister

Beispiele:

[1] „Mein älterer Halbbruder nahm die Sache klaglos so, wie sie kam.“[1]
[1] „Mit dieser Bemerkung erinnerte er Henriette daran, dass sie einen Halbbruder in Skopun hatte.“[2]
[1] „Es gibt ein Foto von Annie und ihrem Vater und ihrem Halbbruder, die drei blicken direkt in die Kamera.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Halbbruder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halbbruder
[*] canoonet „Halbbruder
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHalbbruder
[1] The Free Dictionary „Halbbruder
[1] Duden online „Halbbruder

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 55.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 222. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  3. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 101.