Gewahrsam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewahrsam (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Gewahrsam das Gewahrsam die Gewahrsame
Genitiv des Gewahrsams des Gewahrsams der Gewahrsame
Dativ dem Gewahrsam dem Gewahrsam den Gewahrsamen
Akkusativ den Gewahrsam das Gewahrsam die Gewahrsame

Worttrennung:

Ge·wahr·sam, Plural: Ge·wahr·sa·me

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvaːɐ̯zaːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewahrsam (Info)
Reime: -aːɐ̯zaːm

Bedeutungen:

[1] Zustand der Einschränkung der Bewegungsfreiheit einer Person
[2] Gewalt über eine Sache

Sinnverwandte Wörter:

[1] Haft
[2] Besitz, Verfügungsgewalt

Unterbegriffe:

[1] Abschiebegewahrsam, Polizeigewahrsam, Präventivgewahrsam, Schutzgewahrsam, Unterbindungsgewahrsam

Beispiele:

[1] „Eine gefangene Handelsfrau aus Oporto befindet sich in meinem Gewahrsam; […]“[1]
[2] „Mademoiselle Whites Schlüssel befindet sich in meinem Gewahrsam.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Gewahrsam nehmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Personengewahrsam
[2] Wikipedia-Artikel „Gewahrsam
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewahrsam
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gewahrsam
[1] The Free Dictionary „Gewahrsam
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gewahrsam

Quellen:

  1. Der Wasserthurm bei Lissabon. In: Die Regensburger Zeitung auf das Jahr 1836. Friedrich Heinrich Neubauer (Zitiert nach Google Books).
  2. Alastair Reynolds: Ewigkeit. Heyne, 2014 (Zitiert nach Google Books).