Gernegroß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gernegroß (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Gernegroß die Gernegroße
Genitiv des Gernegroß der Gernegroße
Dativ dem Gernegroß den Gernegroßen
Akkusativ den Gernegroß die Gernegroße

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Gernegross

Worttrennung:

Ger·ne·groß, Plural: Ger·ne·gro·ße

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛʁnəˌɡʁoːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gernegroß (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, veraltend: Person, die viel angibt und prahlt; jemand, der mehr darstellen möchte, als er tut

Synonyme:

[1] Angeber, Aufschneider, Maulheld, Möchtegern, Prahler, Protzer, Sprücheklopfer, Wichtigtuer

Beispiele:

[1] Es ist allgemein bekannt, dass Herr Schmidt auch Gernegroß genannt wird.
[1] „Der Internationale Währungsfonds in Washington lässt sich von geltungssüchtigen Gernegroß-Gestalten wie Alexis Tsipras und seinen haltlosen Forderungen nicht beeindrucken.“[1]
[1] „Die NPD […] ist ein Winzling, ein Gernegroß. Sie ist isoliert und geächtet.“[2]
[1] „Der sich als liberal begreifende Teil der Öffentlichkeit […] sieht fassungslos zu, wie sich der Gernegroß mit der komischen Frisur einfach greift, was er begehrt. Donald Trump: »You can just grab them«“[3]
[1] „Bedingt durch diese Angeberei, gepaart mit der Großmannssucht eines Gernegroß, kann dem Saarländer [Oskar Lafontaine] deshalb eine gewisse Ähnlichkeit mit dem französischen Staatspräsidenten Herrn Sarkozy attestiert werden.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gernegrosz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gernegroß
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGernegroß
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gernegroß
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gernegroß
[1] The Free Dictionary „Gernegroß
[1] Duden online „Gernegroß
[1] wissen.de – Wörterbuch „Gernegroß
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Hanna Grimm: Gernegroß. In: Deutsche Welle. 15. Februar 2019 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:27 mm:ss, URL, abgerufen am 15. Februar 2019).

Quellen:

  1. Barbara Wesel: Kommentar: Griechenland läuft Amok. In: Deutsche Welle. 30. Januar 2015 (URL, abgerufen am 15. Februar 2019).
  2. Claus Leggewie, Horst Meier: Verbotsverfahren – Freispruch für NPD wäre fatales Signal an AfD und Pegida. In: Deutschlandradio. 18. September 2016 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Essay und Diskurs, URL, abgerufen am 15. Februar 2019).
  3. Ulrike Köppchen, Martin Hartwig: Tweets und Töne des Jahres 2017 – #Covfefe, #MeToo und #fedidwgugl. In: Deutschlandradio. 27. Dezember 2017 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Zeitfragen, URL, abgerufen am 15. Februar 2019).
  4. Landgang extra. Landtagswahlen in Sachen, Thüringen und im Saarland. In: Deutschlandradio. 28. August 2009 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Länderreport, URL, abgerufen am 15. Februar 2019).