Gabelbissen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gabelbissen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Gabelbissen die Gabelbissen
Genitiv des Gabelbissens der Gabelbissen
Dativ dem Gabelbissen den Gabelbissen
Akkusativ den Gabelbissen die Gabelbissen
[2] Österreichischer Gabelbissen

Worttrennung:

Ga·bel·bis·sen, Plural: Ga·bel·bis·sen

Aussprache:

IPA: [ˈɡaːbl̩ˌbɪsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gabelbissen (Info)

Bedeutungen:

[1] kleine, pikante Delikatesse
[2a] Gastronomie, Deutschland: eine Anchose nach schwedischer Art.
[2b] Gastronomie, Österreich: Aspik mit einer einfachen Füllung, ähnlich wie ein Sülzkotelett.

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive „Gabel“ und „Bissen

Oberbegriffe:

[1, 2] Speise

Beispiele:

[1] „Das bedeutet: Biljana Plavsic hat die realpolitische Einsicht gewonnen, daß die bosnische Serbenrepublik mit ihrer stillgelegten Wirtschaft, ihren Flüchtlingsproblemen und genau 12 043 Soldaten (nach dem Daytoner Abkommen) nur von den Sfor-Truppen zu verteidigen und mit westlicher Hilfe noch zu retten ist. Sie weiß, daß viele muslimische Bosnjaken, deren Militärs das von Amerika gelenkte Übungs- und Ausbildungsprogramm kräftig nutzen, die serbische Gebietseinheit inzwischen schon als leichten Gabelbissen ansehen. So will ausgerechnet die Präsidentin der bosnischen Serben die Amerikaner heute über ihren bisher für den Juni 1998 geplanten Abzug hinaus halten.“[1]
[1] „Als der Mann, der den Gästen die bestellten Gabelbissen brachte, in unserer Nähe war, bat ich Madame M. F. um die Erlaubnis, ihnen grüne Austern bringen zu lassen.“[2]
[2a]
[2b] „Ich kenne und schätze die Qualitäts-Produkte, und da vor allem die Gabelbissen, schon aus der 1. Generation.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Gabelbissen
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gabelbissen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGabelbissen
[2] The Free Dictionary „Gabelbissen
[2] Duden online „Gabelbissen
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Gabelbissen“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Christian Schmidt-Haeuer: Scheidung auf serbisch. In: Nr. 34. DIE ZEIT, 14. August 1997, archiviert vom Original am 14. August 1997 abgerufen am 11. Januar 2014 (HTML, Deutsch, über „DWDS“ gefunden).
  2. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band IX. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 403.
  3. Gabelbissen. Wortschatz Uni Leipzig, 15. Januar 2011, archiviert vom Original am 15. Januar 2011 abgerufen am 11. Januar 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: [nachrichten.at]).