Finanzpolitik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Finanzpolitik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Finanzpolitik

die Finanzpolitiken

Genitiv der Finanzpolitik

der Finanzpolitiken

Dativ der Finanzpolitik

den Finanzpolitiken

Akkusativ die Finanzpolitik

die Finanzpolitiken

Worttrennung:

Fi·nanz·po·li·tik, Plural: Fi·nanz·po·li·ti·ken

Aussprache:

IPA: [fiˈnant͡spoliˌtiːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Finanzpolitik (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik: Maßnahmen, welche die Einnahmen und Ausgaben eines Staates betreffen
[2] Wirtschaft: Maßnahmen, die den finanziellen Sektor eines Unternehmens betreffen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Finanz und Politik

Synonyme:

[1] Geldpolitik

Oberbegriffe:

[1] Politik, Wirtschaftspolitik

Unterbegriffe:

[1] Hochzinspolitik, Steuerpolitik, Zinspolitik, Tarifpolitik
[1, 2] Lohnpolitik, Preispolitik

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

finanzpolitisch, Finanzpolitiker, Finanzpolitikerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Finanzpolitik
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Finanzpolitik
[1] canoonet „Finanzpolitik
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Finanzpolitik
[1] The Free Dictionary „Finanzpolitik
[1, 2] Duden online „Finanzpolitik