Erwerbszweig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erwerbszweig (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Erwerbszweig

die Erwerbszweige

Genitiv des Erwerbszweiges
des Erwerbszweigs

der Erwerbszweige

Dativ dem Erwerbszweig
dem Erwerbszweige

den Erwerbszweigen

Akkusativ den Erwerbszweig

die Erwerbszweige

Worttrennung:
Er·werbs·zweig, Plural: Er·werbs·zwei·ge

Aussprache:
IPA: [ɛɐ̯ˈvɛʁpsˌt͡svaɪ̯k]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erwerbszweig (Info)

Bedeutungen:
[1] Arbeitsbereich, innerhalb dessen jemand seinen Lebensunterhalt verdient

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Erwerb und Zweig sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:
[1] Berufszweig, Branche, Geschäftszweig, Wirtschaftsbereich, Wirtschaftsbranche, Wirtschaftssektor, Wirtschaftszweig

Oberbegriffe:
[1] Zweig

Beispiele:
[1] „Jahrhundertelang waren dies die dominierenden Erwerbszweige im Eichsfeld.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erwerbszweig
[*] canoonet „Erwerbszweig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErwerbszweig
[1] The Free Dictionary „Erwerbszweig
[1] Duden online „Erwerbszweig

Quellen:

  1. Wolfgang Hoffmann: Das Eichsfeld: Eichendorff-Romantik, Prozessionen und die Wodka-Whisky-Linie. In: Konturen. Magazin für Sprache, Literatur und Landschaft. Nummer Heft 4, 1993, Seite 31-38, Zitat Seite 33.