Erwerb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erwerb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Erwerb

die Erwerbe

Genitiv des Erwerbes
des Erwerbs

der Erwerbe

Dativ dem Erwerb
dem Erwerbe

den Erwerben

Akkusativ den Erwerb

die Erwerbe

Worttrennung:

Er·werb, Plural: Er·wer·be

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈvɛʁp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erwerb (Info)
Reime: -ɛʁp

Bedeutungen:

[1] die Handlung des erwerbens, das Erwerben
[2] bezahlte, berufliche Arbeit
[3] geistige Aneignung
[4] der Kauf, das Kaufen
[5] das Erworbene

Herkunft:

Ableitung zum Stamm von erwerben durch Konversion

Synonyme:

[1] Anschaffung, Erwerben
[2] Arbeit
[4] Kauf

Unterbegriffe:

[1] Lizenzerwerb
[2] Broterwerb, Haupterwerb, Nebenerwerb
[3] Lauterwerb, Namenerwerb, Phonemerwerb, Spracherwerb, Syntaxerwerb, Wortschatzerwerb
[4] Grundstückserwerb
[5] Neuerwerb

Beispiele:

[1] Der Erwerb des Lebensunterhaltes erfordert bei vielen Personen 10 Stunden am Tag.
[2] Er hat keinen Erwerb und muss betteln.
[3] Der Erwerb einer fremden Sprache dauert viele Jahre.
[4] Durch den Erwerb eines elektronischen Wörterbuches wird das Studium einfacher.
[5] Er wollte seinen Erwerb nicht wieder verlieren.

Wortbildungen:

Erwerbsland
[2] erwerbsbeschränkt, erwerbsfähig, erwerbsgemindert, erwerbslos, erwerbsmäßig, erwerbstätig, Erwerbstätigkeit, erwerbsunfähig, Erwerbszweig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erwerb
[4] canoonet „Erwerb
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErwerb